Hitzeschock !

 
Ninpo im Garten
 

30 Grad ! Windstille ! Schweißperlen ! Offene Fenster ! 5 Uhr früh:

 

Die Sonne blitzt ins Bett wie ein Feuerwerk. Schwarz-rot-geile Vögel zwitschern den WM-Sound und Ninpo ?

Körbchen leer ! Schlabber-Geräusche im Büro und plötzlich gurgelt die Wasserfontäne !

SOS-Wassernapf ist leer !!!!

Das nackte Herrchen blickt auf das nackte Frauchen - und schält sich aus den Daunen: Entweder säuft Ninpo oder er pinkelt !

Die Nacht war ein Glücks-Horror: Ninpo tippelt wie ein tibeischer Mönch im Hitzeschock durchs Haus - mit hängender Zunge auf der Suche nach einem windigen, kühlen Plätzchen zum meditieren. Ich, das nackte Herrchen, verfolge meinen Ninpo wie ein verschlafener Buddha - aus Angst vor Notgassi auf Frauchens Teppich. Jetzt aber schnell raus, armer Ninpo, irre Hitze !

Wie beschützt man Hunde vorm Hitze-Schock ?

Fenster und Türen auf ! Durch Zugluft entstehen kühlende Winde, die kühle Nischen schaffen, dorthin kann ihr Hund sich zurück ziehen !

Volle Not-Näpfchen aufstellen !

Hunde schwitzen nicht. Ihre Zunge ist ihre Klimaanlage. Wasser ist des Kreislaufs Glück.

Duschen mit dem Gartenschlauch oder der Gießkanne !

Ein kühler Regen erfrischt die Seele. Der kalte Wasserschlauch ist die Zapfsanlage des Hundes.

Hitze, Fußball, Grillen, Bier, Fahnen, Glück !

Ninpo liegt wie Diego Armando Maradona auf der Marmorschwelle zur Terrasse. Die Zugluft streichelt sein Bäuchlein, das tut gut. Es ist endlich Sommer !!!

Dein Herrchen !

 
 
 

weiter

 

 

Copyright    by Dewachan Lhasa Apso`s